TCS TürControlSysteme AG

TCS – eine außergewöhnliche Erfolgsstory

Die TCS AG wurde 1995 von zwei langjährig branchenerfahrenen Ingenieuren in Genthin, Sachsen-Anhalt gegründet. Mit einem druckfrischen Patent in der Tasche verkaufte das Unternehmen die weltweit erste Türsprechanlage auf Basis eines softwaregesteuerten BUS-Systems — dem TCS:BUS. Heute ist TCS einer der führenden Spezialisten in der Herstellung innovativer und hochwertiger Gebäudekommunikationstechnik und blickt auf eine äußerst dynamische Unternehmensentwicklung zurück. Mehr als 350 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen arbeiten weltweit an zukunftssicheren Lösungen für moderne Gebäudekommunikation.

 

Fertigung. Made in Germany.

Mit Erfahrung und neuesten Technologien und Maschinen gelingt es TCS Fertigungsprozesse nach DIN-ISO9001 zu gestalten. Auf mehr als 2000 qm Fläche fertigt TCS Klein-, Mittel- und Großserien am Hauptstandort in Genthin, Sachsen-Anhalt oder in der Manufaktur in Triberg im Schwarzwald. 2018 wurde in Genthin eine hochmoderne automatisierte Bestückungslinie für elektronische Leiterplatten in Betrieb genommen. Alle Maschinenkomponenten sind untereinander über das EDV- und ERP-System verbunden und kommunizieren bereichsübergreifend. Gefertigt wird in einem ESD-geschützten Bereich. Jahrelange Erfahrung machen TCS zum Spezialisten auf dem Gebiet der Metallbearbeitung und Beschichtung. Mit konventionellen Bearbeitungsmaschinen und modernen CNC-Lasern, CNC-Fräsen und einer CNC-Abkantbank entstehen Bauteile für unsere Serienfertigung und kundenindividuelle Lösungen.

Vielfalt ist Programm. Die Produkte.

Ob für Innen oder Außen – das Sortiment von TCS umfasst mehr als 2000 Produkte und bietet für alle technischen und gestalterischen Anforderungen eine Lösung. Mit CARUS, SIGNAGE und ENTRY erfüllt TCS auch exklusive Ansprüche.

 

Alles mit allem vernetzt. Die Technologien.

Der TCS:BUS®.
Installation leicht gemacht. Dafür wurde der TCS:BUS® erfunden. Bei ihm werden alle Signale zum Schalten, Steuern, Regeln und Überwachen über eine zweiadrige verdrillte Kupferleitung ausgetauscht. Dadurch wird der Aufwand beim Verdrahten auf ein Minimum reduziert. Und eine Anlage kann schon mit drei Komponenten verwirklicht werden.

Die 6-Draht-Technik für Videoanlagen.
Eine Technologie für alle Videosysteme. Dabei erfüllen drei Adernpaare drei Aufgaben. Die zwei Drähte des TCS:BUS® übermitteln Sprache und Funktionen. Zwei Drähte dienen der zentralen Spannungsversorgung. Und über zwei Drähte läuft das Videosignal. So lassen sich Anlagen schon ab drei Komponenten realisieren.

Die V2D Technik, Video über 2 Drähte.
Die Video 2 Draht Technik (V2D) ist die zeitsparende Technologie, mit der sich vorhandene Audio-Türsprechanlagen einfach auf Video umrüsten lassen. Auch viele alte Klingelanlagen sind problemlos umzurüsten. Video-2-Draht- Pakete sind als fertig zusammengestellte und bereits programmierte Anlagen für bis zu drei Wohneinheiten erhältlich. Mit Einzelkomponenten lassen sich Anlagen bis 24 Wohneinheiten realisieren.

 

Alles mit allem vernetzt. snipdoo

Die Ansprüche an die Türsprechstelle wachsen stetig. Die Zukunft gehört IP-fähigen Anlagen, d.h. Anlagen, die über das weltweit einheitliche Internet Protokoll (IP) kommunizieren und sowohl Sprache als auch Video-Bilder übertragen können. Ein großer Vorteil der neuen, IP-fähigen Anlagen ist es, dass Türgespräche nicht nur vor Ort, sondern auch mobil mit dem Smartphone beantwortet werden können. Darüber hinaus lassen sich die neuen snipdoo-Anlagen bequem warten, steuern und konfigurieren. Der großen Vielfalt an Möglichkeiten steht bei snipdoo eine einfache Installation und Inbetriebnahme gegenüber.

 

Systemlösungen

TCS entwickelt nicht nur Produkte für Standardanwendungen wie Türsprechanlagen, sondern ist auch Projektpartner für Groß- und Sonderanlagen. Die Gebäudekommunikation ist in diesen Projekten ein Baustein smarter und mobiler Kommunikations- und Steuerungslösungen. Neue Funktionen, wie z.B. schlüsselloser Zutritt, digitale Namensverwaltung, Ruf- und Durchsagefunktionen und die mobile und standortübergreifende Bedienung der Gebäudekommunikation machen das Leben in einer vernetzten Gesellschaft komfortabler.

Lösungen im Überblick

Für die Wohnungswirtschaft
  • Türsprechanlagen
  • Briefkästen
  • Digital und fernadministrierbare Zutrittskontrolle
  • Guthabenverwaltung vernetzt mit Zutrittskontrolle für Serviceräume
  • Aufzugssprechanlage
  • Bewohnerinformationssysteme
  • Concierge
  • Feuerwehrdurchsage
  • Digitale Namensverwaltung an Außenstationen und Briefkästen
 
Für Zweckbauten
  • Türsprechanlagen für bis zu 2000 Teilnehmer, standortübergreifend und mobil bedienbar
    Individuelle Designlösungen für Eingänge und Fassaden
  • Interkom-Lösungen für z.B. Büros, Praxen, Schulen und Kindertagesstätten
  • Sprechanlagen und Steuerung von Schranken und Toren für Parkhäuser und Tiefgaragen
  • Concierge, Durchsage- und Rufsysteme für z.B. Arztpraxen und Tageskliniken oder im Gefahrenfall
  • Türsprechanlagen und schlüsselloser Zutritt für Hotels und Ferienwohnungen
  • Kommunikation und Zutrittskontrolle für Aufzüge
  • Sonderanlagen mit z.B. Rufweiterleitung für Apotheken

 

Für das Einfamilienhaus
  • Türsprechanlagen für das Haus oder in Briefkästen integriert
  • Kameras für Haus- und Gebäudeüberwachung
  • Interne Rufweiterleitungen an z.B. Nebengebäude
  • Interne Kommunikation in z.B. mehreren Etagen
  • Zutrittskontrolle per Zahlencode oder Fingerprint
  • Visualisierung und Steuerung von KNX Anwendungen über die Innenstation
  • Hausnummern und smart Lightning
ELKA Hugo Krischke GmbH: Vertriebsgebiet Bayern gesamt

Vertretungsgebiet:

Bayern

Elka Hugo Krischke GmbH
Wettersteinstraße 12
D-82024 Taufkirchen

T: +49 89 30904090
F: +49 89 309040950
M: info@elka-krischke.de

TCS Kataloge, Anleitungen, Datenblätter:

 
Im Moment gibts noch nichts zu sehen...

Anschrift

TCS TürControlSysteme AG
Geschwister-Scholl-Straße 7
39307 Genthin

www.tcsag.de

Wir sind gerne für Sie da!